Rettungstransport

Jeder Mensch erwartet im Falle einer lebensbedrohlichen Verletzung oder Erkrankung unverzüglich medizinische Hilfe. Die Rettungsorganisation Grünes Kreuz ist für Sie täglich unterwegs, um im Notfall schnellstmöglich Erste Hilfe zu leisten und die medizinische Versorgung zu gewährleisten – und das rund um die Uhr!

Leben zu retten bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen. Daher sind alle Rettungs- und NotfallsanitäterInnen vom Grünen Kreuz bestens ausgebildet und unterliegen den strengen Richtlinien des Sanitätergesetzes. Zudem müssen sich die SanitäterInnen ständig Aus- und Fortbildungsmaßnahmen unterziehen. Nur so kann garantiert werden, dass bei Notfällen ausschließlich qualifiziertes Personal zum Einsatz gelangt, welches sich am aktuellsten Stand der Notfallversorgung und Sanitätstechnik befindet.

Das Grüne Kreuz hat leistungsstarke Rettungstransportwägen (RTW) im Einsatz, die speziell für die Erstversorgung und die Überwachung von PatientInnen ausgerüstet und entwickelt wurden. Im Bedarfsfall werden Notarztwagen (NAW), Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) oder Notarzthubschrauber (NAH) zum Notfallort nachbeordert.

In den Leistellen des Grünen Kreuz laufen alle Fäden zusammen. Sämtliche Informationen gehen hier ein und werden umgehend an die SanitäterInnen vor Ort weitergeleitet. In der Einsatzzentrale wird ausschließlich Sanitätspersonal eingesetzt, das jahrelange Erfahrung im Rettungswesen hat und besonders versiert im Umgang und der Disposition mit Notfällen ist.