Auszeichnungen

ÖkoBusinessPlan Wien

Der ÖkoBusinessPlan Wien ist das Umwelt-Service-Paket der Stadt Wien. Er wurde 1998 von der Wiener Umweltschutzabteilung ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt steht nachhaltiges Wirtschaften, was die Effizienz fördert und zur Sparsamkeit im Betrieb beiträgt.

Durch richtiges Öko-Business konnten bisher knapp 600 Unternehmen und Vereine ihre Kosten um insgesamt 34 Millionen Euro senken. Diese freiwilligen Maßnahmen verbessern die Wettbewerbsfähigkeit, die Öko-Effizienz und fördern ein nachhaltig positives, umweltbewusstes Image.

Das GRÜNE KREUZ hat sich mit der Teilnahme am ÖkoProfit dazu verpflichtet, die Umwelt zu schützen und ökologisch zu wirtschaften. Als Ziele stehen folgende Schwerpunkte im Vordergrund:

  • Einsatz von ressourcensparenden und ökologisch abbaubaren Gütern
  • Schulung und Vermittlung von Umweltschutz und -aspekten von Seiten des Ausbildungszentrums vom GRÜNEN KREUZ
  • Nutzung von Innovations- und Kostensparpotenzialen und damit Sicherung von Arbeitsplätzen
  • Enge Zusammenarbeit mit den Behörden
  • Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Wien
  • Erfahrungsaustausch mit Betrieben und Unternehmen
  • Verstärkung der Breitenwirkung eines aktiven Umweltschutzes im In- und Ausland
  • Nachhaltiges Wachstum ohne steigenden Ressourcenverbrauch und Umweltschädigung

Das GRÜNE KREUZ hat bereits in den Jahren 2007 bis 2013 den "Umwelt-Oscar" der Stadt Wien gewonnen und wird auch in den kommenden Jahren aktiv am Programm teilnehmen.

 

ISO 9001 Zertifizierung

Das GRÜNE KREUZ hat sich auf freiwilliger Basis dazu verpflichtet, ein Qualitätsmanagement-System einzurichten, welches den Ablauf der gesamten angebotenen Dienstleistungen zum Wohle der PatientInnen bzw. Auftraggebern (z.B. Spitäler, Fachärzte, Tageszentren etc.) regelt.

Am 15. September 2000 feierte das GRÜNE KREUZ als erste anerkannte Rettungs- und Krankentransportorganisation in Österreich, im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, die ISO 9002-Zertifizierung im Rettungs-, Kranken-, Intensiv- und Notarzttransportwesen.

Am 25. September 2003 wurde die ISO 9002-Zertifizierung zur ISO 9001:2000 reorganisiert und auf neue Dienstleistungen (z. B. Ausbildung von Sanitätspersonal oder Veranstaltung von Erste Hilfe Kursen) erweitert.

Auch die weitere Reorganisierung 2009, sowie im September 2012 verlief reibungslos und das GRÜNE KREUZ erweiterte das Qualitätsmanagement um Risikobewertungen, eigenen Kundendienstprogrammen und anderen Feinheiten.

Derzeit umfasst die Zertifizierung:

  • die Organisation von Rettungs- und Krankentransportenden
  • Einsatz von Intensiv- und Notarztwagen
  • die Ausbildung von Sanitätspersonal
  • die Veranstaltung von Erste Hilfe Kursen